FGM UK: Kein Training für Hebammen

Nach erschreckenden Ergebnissen bei einer Umfrage in Großbritannien werden Forderungen nach einer Ausbildung für Hebammen laut

LONDON – Laut einer aktuellen Umfrage ist das Bewusstsein über Genitalverstümmelung bei Hebammen in Großbritannien erschütternd niedrig. Wie die Nachrichtenagentur Press Association auf nursingtimes.net berichtet, habe ein Drittel der Hebammen demnach mit genital verstümmelten Frauen zu tun, doch nur ein Bruchteil davon sei dafür geschult. “Es besorgt mich zutiefst, dass so viele Hebammen in Großbritannien mit Genitalverstümmelung konfrontiert sind. Das Ausmaß in diesem Land ist besorgniserregend“, stellt Cathy Warwick, Direktorin des Royal College of Midwives, bestürzt fest.
Denn 66 000 Mädchen und Frauen sind in Großbritannien von Genitalverstümmelung betroffen. Und: Vielfach werden diese Fälle nicht detailliert festgehalten. Es sei dringend, erklärt Warwick weiter, sich mit diesem Problem auseinanderzusetzen. Sind es doch circa 24 000 Mädchen, die landesweit gefährdet sind.”Es darf keine Toleranz bei weiblicher Genitalverstümmelung geben und wir müssen tun, was wir können, um dieses Verbrechen weltweit zu stoppen.”